News / Presse

Knoblinger verstärkt die Geschäftsführung

Mit 4. April 2022 verstärkt Jürgen Zuser die Geschäftsführung des Förderanlagenbauers Knoblinger aus Ried. Die geschäftsführenden Gesellschafter Alfred und Erich Knoblinger werden weiterhin ihre jahrelange Erfahrung und Expertise ins Unternehmen einbringen.

 

Volle Auftragsbücher

Der Wachstumskurs bei Knoblinger ist trotz der aktuellen geopolitischen Ereignisse und der Pandemie ungebrochen. Allein im letzten Jahr konnte das Unternehmen in Umsatz und Mitarbeiteranzahl um zirka 30 Prozent weiter wachsen. Obwohl mit Russland ein zuletzt wichtiger Wachstumsmarkt wegbricht, sind die Auftragsbücher weiterhin gut gefüllt und der wirtschaftliche Ausblick ist positiv.

„Wir sehen in ganz Europa gerade starke Bestrebungen, unabhängiger von Erdgas zu werden und erwarten, dass im Heizungsbereich neben Wärmepumpen vor allem Pelletsheizungen einen größeren Stellenwert bekommen werden“, sagt Alfred Knoblinger.

Die besten Köpfe der Region

Zur Erschließung weiterer Wachstumspotentiale bei Knoblinger und deren Kunden in der Holzindustrie sucht auch Knoblinger die besten Köpfe in der Region, um letztlich weitere Wertschöpfung in die Region zu holen. Um die vorhandenen Ressourcen optimal einzusetzen, wird laufend daran gearbeitet, die bestehende Organisation noch effizienter zu gestalten und mit digitalen Assistenten zu unterstützen. Generell setzt sich das Unternehmen hohe Maßstäbe darin, ein gutes Arbeitsumfeld mit guten persönlichen Entwicklungschancen für die Mitarbeiter zu schaffen. Dazu werden aktuell wieder weitere Initiativen und spezielle Mitarbeiterprogramme initiiert. Ziel ist es dabei, in der Belegschaft die Freude an der Leistungserbringung bei Knoblinger langfristig zu erhalten.

„Bedingt durch das starke Wachstum müssen wir auch unsere Organisation laufend weiter entwickeln. Jürgen Zuser hat uns hier bereits in den vergangenen Jahren mit hoher Zufriedenheit beratend zur Seite gestanden und wird diesen Umbau nun noch stärker voran treiben“, sagt Alfred Knoblinger.

Expansion in Ried

Das anhaltend starke Wachstum der letzten Jahre zeigt sich auch an der Expansion am Firmenstandort in Ried. Nach dem Bau der neuen Produktionshalle und der Investition in eine weitere leistungsstarke Laserschneidanlage mit einem Gesamtinvestitonsvolumen von sieben Milionen Euro steht dieses Jahr der Neubau eines zusätzlichen Bürogebäudes an. Darüber hinaus will sich Knoblinger in den nächsten Jahren auch strategisch breiter aufstellen, um unabhängig von geopolitischen Ereignissen auch in Zukunft erfolgreich zu wirtschaften. Um bei all diesen herausfordernden Aufgaben keine Zeit zu verlieren, wird die Geschäftsführung bei Knoblinger durch Jürgen Zuser verstärkt, der Knoblinger bereits seit 2018 beratend zur Seite steht und sich von nun an vor allem um die operative Führung des Unternehmens kümmern wird. Da er das Unternehmen bereits sehr gut kennt, wird er vom ersten Tag an voll involviert sein. Neben seiner Tätigkeit bei Knoblinger hat Jürgen Zuser in den letzten Jahren zahlreiche andere oberösterreichische mittelständische- und Industrieunternehmen in unterschiedlichen Aufgabenstellungen als Consultant und Interimsmanager unterstützt.

„Es ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, das weiter zu führen, was zwei Generationen einer Familie erfolgreich aufgebaut haben. Wir haben uns in den letzten Jahren schon gut zusammengefunden und somit freue ich mich auf die herausfordernde Aufgabe, den aktuellen Wachstumskurs mitgestalten zu dürfen und die Eigentümerfamilie beim nächsten Generationenübergang zu unterstützen“, so Zuser.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Call Now Button